Home | Impressum | Datenschutz/DSGVO | Sitemap

22.05. Gefahr aus dem Gefäßsystem

Aortenaneurysma

robo-fotolia.de

Vortragsreihe für Patienten

Gefahren aus dem Gefäßsystem – Das Aortenaneurysma

Von einem Aneurysma spricht man, wenn ein Blutgefäß an einer bestimmten Stelle erweitert ist - meist sackförmig oder spindelartig. Grundsätzlich kann ein Aneurysma an verschiedenen Blutgefäßen im Körper vorkommen, am häufigsten tritt es jedoch entlang von Arterien auf. Ein Aneurysma kann angeboren sein oder erst im Laufe des Lebens entstehen. Gefährlich wird es, wenn ein Aneurysma reißt – dann entscheiden oft wenige Minuten über Leben und Tod. Eine rechtzeitige Diagnosestellung ist daher wichtig.

Am Mittwoch, den 22. Mai 2019 referiert Prof. Dr. Thomas Schmitz-Rixen, Chefarzt, Klinik für Gefäß- und Endovaskularchirurgie, über das Thema „Gefahren aus dem Gefäßsystem – Das Aortenaneurysma“. Der Vortrag findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Medizin im Dialog“ von 17.30 bis 19.00 Uhr in der Cafeteria des Hospitals zum Heiligen Geist, Lange Str. 4 - 6, 60311 Frankfurt am Main, statt. Anschließend stehen die Experten für Fragen und Diskussionen zur Verfügung. Der Eintritt ist frei.

Mittwoch, 22. Mai 2019 von 17.30 – 19.00 Uhr

Referenten
Prof. Dr. Thomas Schmitz-Rixen, Chefarzt, Klinik für Gefäß –und Endovaskularchirurgie



Veranstaltungsort

Hospital zum Heiligen Geist

Cafeteria

Lange Str. 4 – 6

60311 Frankfurt am Main



Voranmeldung: nicht erforderlich.

Der Eintritt ist frei.



„Medizin im Dialog“ ist eine Vortragsreihe für Interessierte, die regelmäßig jeweils mittwochs um 17.30 Uhr im Hospital zum Heiligen Geist stattfindet. Das Ärzte-Team des Hospitals zum Heiligen Geist informiert und berät über wichtige medizinische Themen sowie Problemkreise und zeigt verständlich vielfältige Möglichkeiten der modernen Medizin auf.



HOME

  2017 by Creare+ | Hans Kremer | 63500 Seligenstadt