Home | Impressum | Datenschutz/DSGVO | Sitemap

Sana Klinikum wieder unter den Besten

Geschäftsführer Sascha John (zweiter von links) freut sich mit den Chefärzten über die Auszeichnungen (nicht auf dem Foto: Chefarzt Dr. Michael Pauthner).

In der FOCUS-Bestenliste

Top-Spezialisten für Brustkrebs, Darmkrebs bzw. Verdauungstrakt, Gefäßchirurgie, Strahlentherapie und Wirbelsäulenchirurgie

Das Offenbacher Krankenhaus gehört im FOCUS-Ranking zu „Deutschlands Top-Kliniken 2019 (Platz 58 unter den 100 Spitzenhäusern). Bei den hessischen Kliniken zählt das Sana Klinikum Offenbach sogar zu den besten Krankenhäusern und steht auf Platz sechs der 40 genannten Häuser.

Entsprechend groß ist die Freude des Geschäftsführers: „Die sehr guten Platzierungen unterstreichen zum wiederholten Male die hohe medizinische und pflegerische Qualität unseres Krankenhauses“, betont Sascha John mit sichtlichem Stolz. „Mein Dank für die hervorragenden Platzierungen unseres Hauses im Landes- und Bundesvergleich gilt allen unseren Mitarbeitern. Mit seinem ganz persönlichen Einsatz am Arbeitsplatz hat jeder Einzelne aus Medizin und Pflege diesen Erfolg möglich gemacht. Er spornt uns an, auch weiterhin professionell für unsere Patienten zu arbeiten und unsere Leistungen kontinuierlich zu optimieren.“

Zum Gesamtklinikvergleich des FOCUS gehört auch ein Überblick über die Qualität einzelner Bereiche beziehungsweise spezieller Behandlungsschwerpunkte. Auch hier findet sich das Sana Klinikum in der Spitzengruppe: unter den verschiedenen Krebserkrankungen bei Brustkrebs und Darmkrebs, unter den Schwerpunkten bei Strahlentherapie und Wirbelsäulenchirurgie.

In der gesonderten Analyse von Kliniken und Zentren zur Behandlung onkologischer Krankheitsbilder erreichte das interdisziplinäre Brustzentrum mit seinem Chefarzt Professor Dr. Christian Jackisch, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe und Präsident der Hessischen Krebsgesellschaft e.V., eine herausragende nationale Top-Bewertung als eine der 33 deutschen Spitzen-Kliniken zur Behandlung von Brustkrebs. Neben zwei Universitätskliniken, zählt das Brustzentrum vom Sana Klinikum Offenbach zu den TOP-Fach-Kliniken in Hessen - ein Beweis für die hohe Zufriedenheit der einweisenden Ärzte und der behandelten Patientinnen. Professor Jackisch sieht darin die langjährige Expertise seines von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifizierten Brustzentrums bestätigt: „Unser Team onkologisch versierter Spezialisten erarbeiten gemeinsam mit den niedergelassenen Kollegen und den Berufsverbänden neue Behandlungskonzepte, mit denen wir den uns anvertrauten Patienten eine optimale, individuell abgestimmte Therapie anbieten können.“

Zu den bundesweit besten Kliniken für Darmkrebs gehört weiterhin die Klinik für Gastroenterologie, Hämatologie und Onkologie (Chefärztin: Professorin Dr. med. Andrea May) und die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie (Chefarzt: Dr. med. Michael Pauthner). Beide Chefärzte arbeiten im Viszeralmedizinischen Referenzzentrum (VRZ) interdisziplinär zusammen, um ihren Patienten mit gut- und bösartigen Erkrankungen der Verdauungsorgane eine optimale, individuelle Behandlung zu ermöglichen. In der Therapie von Erkrankungen der Speiseröhre, des Magens und des Dünndarms gilt das VRZ als bundesweit führende Einrichtung sowie als Zentrum in der Metropolregion für Bauchspeicheldrüsen- und Dickdarmtumore.

In der FOCUS-Liste 2019 gehört auch erneut Chefarzt Professor Dr. med. Arend Billing wieder zu den besten Spezialisten seines Fachgebiets „Gefäßchirurgie“. Sein Gefäßzentrum, ausgezeichnet mit dem Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie sowie der Deutschen Röntgengesellschaft zählt zu den größten Gefäßzentren Deutschlands und behandelt alle arteriellen und venösen Gefäßerkrankungen. In der Kategorie „Wirbelsäulenchirurgie“ wird Professor Dr. med. Michael Rauschmann, Chefarzt der Klinik für Wirbelsäulenorthopädie und Rekonstruktive Orthopädie, als ausgezeichneter Spezialist genannt. Seine Klinik - 2012 kontinuierlich auf der Liste – behandelt das gesamte Spektrum an Erkrankungen des Stammskeletts, wie zum Beispiel verschleißbedingte Wirbelsäulenerkrankungen, Deformitäten und fehlgeschlagene Operationen.

Die Strahlenklinik, seit September 2016 von Professor Dr. med. Peter Niehoff geleitet, bleibt nach wie vor in der fachbezogenen Spitzengruppe. Der Chefarzt freut sich über die besondere Auszeichnung und sieht das positive Ergebnis als Bestätigung der hervorragenden Arbeit seines gesamten Teams, dem eine hochmoderne medizintechnische Ausstattung mit zwei neuen Linearbeschleunigern der neuesten Generation zur Verfügung steht.

Um als TOP-Fachbereich in der Klinik-Liste aufgelistet zu werden, muss das gesamte Leistungs- und Qualitätspaket stimmen: Reputation, Fallzahlen, Komplikationsquote, Empfehlung durch Haus- und Fachärzte, medizinische Leistung, Fallzahlen, Mitarbeiterzahlen, Qualität der Pflege, Qualitätsberichte, Hygienestandards und natürlich die Zufriedenheit der Patienten. Dazu hat das unabhängige Recherche-Institut Munich Inquire Medai (MINQ) große Datenmengen zu Krankenhäusern und einzelnen Fachkliniken ausgewertet, etwa 15.000 niedergelassene Fach- und Hausärzte sowie Klinik-Chefärzte von 3.500 Kliniken befragt und die Ergebnisse der Patientenbefragung der Techniker Krankenkasse einbezogen, bei der knapp 400.000 Versicherte ihre persönliche Einschätzung abgeben. So präsentiert die fertige aktuelle FOCUS-Klinikliste rund 1170 empfehlenswerte Krankenhäuser mit ihren insgesamt 5500 Fachkliniken.



HOME

  2017 by Creare+ | Hans Kremer | 63500 Seligenstadt