Home | Impressum | Datenschutz/DSGVO | Sitemap

Übertherapie bei Schwerstkranken verhindern

Foto: (v.l.n.r.) Dr. Matthias Zimmer vom Ketteler Krankenhaus, Prof. Dr. Stephan Sahm, Dr. Birgit Cremer vom Hausärzteverband Offenbach sowie Dr. Christiane Gog vom Sana Klinikum.

Thema Patientenvorsorge:

Formular PALMA soll Übertherapie bei Schwerstkranken verhindern
Ketteler Krankenhaus und Sana Klinikum stellen Konzept vor

Das Ketteler Krankenhaus hat jetzt zusammen mit dem Sana Klinikum Offenbach ein Formular vorgestellt, das Ärzten im Notdienst die Entscheidung erleichtern soll, welche medizinischen Maßnahmen bei einem Patienten mit weit fortgeschrittener Erkrankung durchgeführt werden. Ziel ist es, belastende und überflüssige Behandlungen zu vermeiden. Eine Arbeitsgruppe bestehend aus Fachleuten vom lokalen Rettungsdienst in Offenbach, des Hausärzteverbandes und des Sana Klinikums sowie dem Palliativmediziner Dr. Matthias Zimmer vom Ketteler Krankenhaus hatten hierfür das Konzept erarbeitet. Mit der Ausfüllung des Formulars PALMA haben schwerstkranke Patienten die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, welche lebenserhaltenden Maßnahmen im Notfall ergriffen werden sollen. Das Formular ergänzt die bereits bekannte Patientenverfügung und sollte im Notfall schnell verfügbar sein. Daher empfiehlt die Fachgruppe, das Formular gut sichtbar am Kühlschrank der jeweiligen Wohnung anzubringen. Das Formular gibt es bei den Hausärzten und muss auch gemeinsam mit dem Hausarzt ausgefüllt werden, da dessen ärztliche Unterschrift hierfür erforderlich ist.



HOME

  2017 by Creare+ | Hans Kremer | 63500 Seligenstadt