Home | Impressum | Datenschutz/DSGVO | Sitemap

Frisches Gemüse direkt vom Balkon

txn. Die Qualität der Erde ist von entscheidender Bedeutung für das Wachstum von Gemüsepflanzen in Kübeln. Foto: Neudorff/txn

Vom eigenen Balkon Gemüse ernten

txn. Wer keinen Garten hat, kann trotzdem Gemüse anbauen. „Urban Gardening“ heißt das Konzept, das den Innenhof, die Dachterrasse oder den Balkon in eine kleine grüne Oase verwandelt. Bei der Wahl der Gemüsesorten sind Kreativität und persönlichem Geschmack kaum Grenzen gesetzt. Besonders beliebt sind Tomaten, aber auch Gurken, Kürbis, Zucchini und Paprika machen auf dem Balkon eine gute Figur. Sie lieben die Wärme und wachsen problemlos in Kübeln. Außerdem sind sie kompaktwachsende Pflanzen - ein Vorteil bei beengten Platzverhältnissen. Für den Ernteerfolg spielt natürlich die richtige Topfgröße eine wichtige Rolle.

In zu kleinen Töpfen können sich die Wurzeln nicht voll entfalten, die Ernte bleibt spärlich. Ebenfalls wichtig: das Loch im Topfboden, damit keine Staunässe entsteht, die zu Fäulnis und Pilzerkrankung führen kann. Tomaten und andere Gemüsesorten mit einem hohen Nährstoffverbrauch brauchen beim Einpflanzen ein nährstoffreiches Substrat. Gut geeignet ist die torffreie NeudoHum Tomaten- und GemüseErde. Sie besteht aus pflanzlichen Stoffen, Ton, einem organischen Dünger und sorgt mit einer Extraportion Kalium für ein besseres Aroma des Gemüses. Weiterer Pluspunkt; Durch ihr höheres Gewicht macht die Erde den Kübel mit dem Balkongemüse deutlich standfester.



HOME

  2017 by Creare+ | Hans Kremer | 63500 Seligenstadt