Home | Impressum | Datenschutz/DSGVO | Sitemap

Natürliche Erholung inklusive

Aktiv in der Natur Gesundheit tanken: Natürliche Heilmittel, die Landschaft des Weserberglandes und vielfältige Aktivitäten machen einen Aufenthalt in Bad Pyrmont so erholsam. Foto: djd/Bad Pyrmont Tourismus GmbH/Christian Wyrwa Unter Palmen flanieren: Der Palmengarten, der als größte Freianlage dieser Art nördlich der Alpen gilt, ist ein besonderes Highlight von Bad Pyrmont. Foto: djd/Bad Pyrmont Tourismus/Klärt Oliver Schönfeld

Bad Pyrmont: Mit der Plus-Karte den Gesundheitsurlaub individuell gestalten

(djd). So wie der Alltag von Terminhetze und Stress geprägt ist, so sieht bei vielen auch der Urlaub aus. Jeder freie Tag ist durchgetaktet mit Aktivitäten, Sport und Wellness - für echte Erholung bleibt dabei ironischerweise oft nicht die Zeit. Traditionelle Kurorte wie etwa Bad Pyrmont gehen deshalb dazu über, dem Gesundheitsurlauber alle Freiheiten zu lassen. Auch hier können die Gäste aus zahlreichen Aktivitäten, Bewegungsangeboten und Führungen wählen. Das Motto lautet allerdings: "Alles kann, nichts muss!" Jeder soll auch die Zeit finden können, herunterzukommen, um die alltägliche Hektik hinter sich zu lassen und neue Kraft zu tanken.

Das persönliche Erholungsprogramm nach Lust und Laune zusammenstellen

Mit seiner attraktiven Tallage inmitten des grünen Weserberglandes zieht Bad Pyrmont seit Jahrhunderten die Erholungsuchenden an: Früher als Fürstenbad bekannt, setzt der Ort heute auf stilvolle und gleichzeitig legere Erholung. Im Mittelpunkt stehen dabei seit jeher die Heilmittel der Natur, allen voran Sole, Moor und Kohlesäure-Quellgas. In der Hufeland-Therme etwa kann man nicht nur relaxen, sondern bei Wellnessanwendungen auch so manchem Zipperlein entgegenwirken. Mit der "Pyrmont Plus"-Karte ist während des gesamten Aufenthaltes der tägliche kostenfreie Eintritt in die Therme ebenso enthalten wie täglich wechselnde Bewegungsangebote, vom Yoga im Kurpark über Aqua-Gymnastik bis zu Radtouren. Versteckte Kosten während des Urlaubs sind somit nicht mehr zu befürchten, unter www.badpyrmont.de gibt es einen Überblick zu allen eingeschlossenen Leistungen.

Von den Palmen des Kurparks bis zu den Mythen des Weserberglandes

Zu den Highlights von Bad Pyrmont, die kein Besucher versäumen sollte, zählt sicherlich der gepflegte Kurpark mit seinem mediterranen Flair. Dafür sorgen 330 Palmen und mehr als 400 subtropische Gewächse - diese Palmenfreianlage gilt als größte ihrer Art nördlich der Alpen. Gleichzeitig ist der gastfreundliche Ort ein guter Startpunkt für Touren durch die Landschaft und die Mythen der Region. Der Rattenfänger von Hameln, der Lügenbaron von Münchhausen oder Aschenputtel: Viele bekannte Märchen- und Mythenfiguren sind im Weserbergland zu Hause. Von Bad Pyrmont aus lassen sich Schauplätze bekannter Märchen, historische Altstädte und Schlösser fast wie auf einer Zeitreise erkunden - die gesunde Erholung kommt dabei mit zahlreichen Wellnessangeboten nicht zu kurz.



HOME

  2017 by Creare+ | Hans Kremer | 63500 Seligenstadt