Textversion | Home | Impressum | Datenschutz/DSGVO | Sitemap

Die aktuellen Gesundheitsbroschüren

Gesund in der Metropolregion Rhein-Main

25.06. Nervenkompression - Karpaltunnelsyndrom Am Dienstag, 25. Juni 2019, um 19 Uhr, laden die Fachärzte Rhein-Main und die Volkshochschule Seligenstadt zu einem Informationsabend in die Emma Klinik (Frankfurter Str. 51, 63500 Seligenstadt, Konferenzraum 2. OG) ein. In seinem Vortrag informiert der Handchirurg Dr. med. Frank-Michael Pelka über Symptome sowie moderne Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten bei Nervenkompressionserkrankungen ...

26.06. Kontinenz in Schwangerschaft im Alter Beckenboden und Kontinenz in Schwangerschaft und höherem Alter Er spielt eine tragende Rolle im Leben von Frauen: Der weibliche Beckenboden hält und stützt die Organe im Körper, verschließt die Körperöffnungen an Scheide, Harnleiter und Enddarm und trägt in der Schwangerschaft eine besonders hohe Last. Auch in der Sexualität spielt die Beckenbodenmuskulatur eine wichtige Rolle. Größtes Risiko ...

Fitness zum Knuspern Zwieback liefert Treibstoff für Muskeln und Gehirn (djd). Sportlich aktiv zu sein, ist mehr denn je angesagt und für viele ein willkommener Ausgleich im Rahmen einer gesunden Work-Life-Balance. Dabei steht kraftvolles Power-Workout, aber auch Wandern in der Natur und mentales Training hoch im Kurs. So gehören laut einer repräsentativen Umfrage - dem "Worldwide Survey of Fitness-Trends" - Spinn...

BLUTHOCHDRUCK - KENNEN SIE IHRE WERTE? Überhöhte Werte bleiben oft unbemerkt - und können schlimme Folgen haben (djd). Ob Kopfschmerzen, Übelkeit oder Fieber - viele Krankheiten äußern sich durch deutliche Symptome. Einen zu hohen Blutdruck (Hypertonie) dagegen spürt man meist nicht. Trotzdem kann er langfristig gefährliche Folgen haben, etwa einen Herzinfarkt oder Schlaganfall, Nierenprobleme oder Demenz. Umso wichtiger ist es für...

Wechseljahre - bioidentische Hormone DIE NATUR DER FRAU IM BLICK Viele Experten setzen in den Wechseljahren auf bioidentische Hormone (djd). Zwei Drittel aller Frauen spüren in den Wechseljahren deutliche Beschwerden. Bei einem Drittel beeinträchtigen Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Schlafstörungen und Co. die Lebensqualität sogar so massiv, dass eine Behandlung erwogen werden sollte. Denn sinnlos leiden muss heute keine Frau ...

Chronischer Juckreiz im Alter Das können Betroffene dagegen tun (djd). Früher noch mit unkomplizierter Haut gesegnet, klagen mit den Jahren immer mehr Senioren über anhaltenden Juckreiz - etwa 50 Prozent der über 70-Jährigen sind davon betroffen. Der Grund: Im Lauf des natürlichen Alterungsprozesses kommt es zu charakteristischen Hautveränderungen. So nimmt mit der Zeit der Lipidgehalt der Haut ab. Das Bindegewebe verliert...

Digital gegen Depressionen Apps und Online-Programme als qualifizierte Helfer für Betroffene (djd). Jahr für Jahr steigt in Deutschland die Zahl der Krankheitstage aufgrund psychisch bedingter Beschwerden, zuletzt auf 107 Millionen, meldet das Bundesarbeitsministerium. Besonders häufig fehlen Betroffene wegen Depressionen und Angststörungen. Weil Therapeuten fehlen, müssen Patienten oft mehrere Monate auf qualifizierte ...

Lungenoperation ohne Vollnarkose Minimal-invasive Thoraxchirurgie und moderne Anästhesie machen das möglich Direkt nach der Lungenoperation war Karlheinz Vetter (81) ansprechbar, konnte sich selbst auf den Rücken drehen und selbständig vom OP-Tisch wieder in sein Bett rutschen. Schmerzen hatte er keine. "Ich bin einfach wieder aufgewacht", erzählt der erste Patient, der sich auf eine neue minimal-invasive Thoraxchirurgie mit ...

Einige Substanzen für Kinder ungeeignet Einige lokal angewendete Substanzen für Kinder ungeeignet Berlin, 5. Juni 2019 Verschiedene Substanzen können beim Auftragen auf die Haut bei Kindern zu Nebenwirkungen führen und ihnen damit gefährlich werden. "Das gilt für Arzneimittel ebenso wie für Kosmetika. Eltern sollten sich in der Apotheke darüber informieren", sagte Prof. Dr. med. Peter Höger. Er ist Chefarzt der Abteilungen Pädiatr...

Wenn Insekten zu Spielverderbern werden Ungetrübter Freizeitspaß trotz fieser Stiche und Bisse (djd). Strahlt die Sonne vom Himmel, gibt es kein Halten mehr - Groß und Klein zieht es ins Freie. Vor allem Kinder lieben es, barfuß durchs Gras zu laufen, mit Wasser zu spritzen, auf Bäume zu klettern oder im heimischen Garten süße Früchte zu pflücken. Und doch gibt es etwas, das uns allen den Freizeitspaß verderben kann: fiese Plagegeis...

Migräne vorbeugen 8 SANFTE STRATEGIEN ZUR VORBEUGUNG VON KOPFSCHMERZ UND MIGRÄNE (djd). Von den rund 300 Kopfschmerzarten gehören Spannungskopfschmerz und Migräne zu den häufigsten. Erstere werden als dumpf und drückend empfunden und gehen oft mit Verspannungen einher. Im akuten Fall können neben klassischen Schmerzmitteln Bewegung an der frischen Luft, ein warmes Vollbad, Dehnübungen oder Kirschkernkissen hilf...

Mein Kind hat Fieber! Mein Kind hat Fieber" diesen Satz hört man von Eltern oft, denn Kinder reagieren häufiger und leichter mit Fieber auf Krankheitserreger als Erwachsene. Fieber ist einer der häufigsten Gründe dafür, dass ein Kind in die Arztpraxis oder in eine Notfall-Ambulanz gebracht wird. Bei Kindern spricht man ab einer Körpertemperatur von 38,5 Grad Celsius ( C) von Fieber, bei Babys unter drei Monaten s...

Innere Balance mit Blütentees Aromatisch und wohltuend: Bachblüten-Tees können zu innerer Balance beitragen (djd). Angst, Unruhe oder Erschöpfung: Im stressigen Alltag zu innerer Balance zu finden, ist nicht immer einfach. Negative Seelenzustände aber können zu körperlichen Erkrankungen führen. Davon war auch der englische Homöopath Edward Bach überzeugt. Mit der nach ihm benannten Bachblütentherapie, die heute viele Anhän...

Kinder brauchen Dreck Warum Babys und Kleinkinder Keime brauchen (djd). Ob es der dreckige Schnulli ist, eine Handvoll Sand oder Bello, der feucht-fröhliche Begrüßungen mag: In der Welt eines Babys ist Schmutz an der Tagesordnung. Und dies lässt sich kaum verhindern. Glücklicherweise muss man das auch gar nicht. "Für Kinder ist es wichtig, mit Mikroorganismen in Berührung zu kommen. Denn das hilft, eine gesunde Dar...

Fersensporn - was tun? Mit speziellen Einlagen und Schuhen gegen die stechenden Schmerzen (djd). Ein plötzlich stechender Schmerz als würde man auf einen Nagel treten: Etwa jeder zehnte Erwachsene in Deutschland leidet an einem Fersensporn - Frauen zwischen 50 und 60 besonders häufig. Dieser dornartige Auswuchs am Fersenbein entsteht durch Kalkanlagerungen am Knochen. Im Bereich des Sehnenansatzes kommt es dadurch v...

7 Tipps für Diabetes-Füsse im Sommer 7 TIPPS, WIE DIE FÜSSE BEI DIABETES AUCH IM SOMMER GESUND BLEIBEN (djd). Was tun, wenn die Füße nicht zu den schönen neuen Sommersandalen passen - weil sie Risse und dicke Hornhaut haben oder die Zehen sich krümmen? Dahinter kann nicht nur ein kosmetisches, sondern auch ein gesundheitliches Problem stecken: Eine sogenannte Neuropathie sorgt vielfach dafür, dass die Füße von Menschen mit Diabet...

Wenn Denken durch Schmerzen blockiert wird (djd). Migräne ist weit mehr als "nur" Kopfschmerz. Unter der neurologischen, von den Genen begünstigten Schmerzerkrankung leiden pro Tag allein in Deutschland rund eine Million Menschen - drei Viertel davon sind Frauen. Wie Wissenschaftler erst unlängst herausfanden, kommt es aufgrund einer zeitweisen Störung der Blutversorgung des Gehirns zu bohrenden, drückenden oder stechenden Schmerzen in ...

Kampf gegen Multiresistente Keime txn. Multiresistente Keime (MRSA) werden zunehmend zum Problem. Die Zahl der Todesfälle durch MRSA-Infektionen ist in den letzten Jahren immer weiter gestiegen, da wichtige Antibiotika durch sie ihre Wirkung verlieren - allein im letzten Jahr waren es 33.000 Todesfälle innerhalb der EU. Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist eine von drei Hauptursachen der massive Einsatz von Antibiotika in...

Durch den Sommer auf gepflegten Füssen Wie Menschen mit Diabetes Haut und Sohlen gesund erhalten können (djd). Wenn im Sommer die Barfußsaison beginnt und die Sandalen aus dem Schrank geholt werden, werfen wir kritische Blicke auf unsere Füße. Wie vorzeigbar sind sie? Ist die Haut auch zart und weich, glänzen die Nägel gesund? Diese Fragen müssen sich Menschen mit Diabetes nicht nur aus kosmetischen Gründen stellen: Sie leiden häuf...

Hausstaubmilben haben Hausverbot txn. Die Nase läuft, die Augen tränen, der Hals tut weh - das sind nur drei von vielen Symptomen, unter den Hausstauballergiker leiden können. Auslöser dafür ist das Milbenallergen, das sich im Kot der Hausstaubmilben befindet. Die winzigen Spinnentiere kommen in jeder Wohnung vor. Sie sitzen in Matratzen, Bettbezügen, Decken oder Kopfkissen. Was viele nicht wissen: Auch die Alltagskleidung ist...

Diabetes kommt selten allein Fünf von zehn Männern leiden zusätzlich unter Testosteronmangel (djd). Bluthochdruck, Augenprobleme, ein überhöhter Cholesterinwert, Nervenschäden - Diabetes Typ 2 kann zahlreiche Begleiterkrankungen "im Gepäck" haben. Einige fördern die Entstehung von Diabetes, teilweise sind sie reine Folgeerscheinungen der Krankheit. Bei männlichen Betroffenen gibt es noch ein zusätzliches Phänomen, das wen...

Guten Appetit, kleiner Feinschmecker! Schon Kinder im Beikostalter dürfen sich abwechslungsreich ernähren (djd). Raffiniert abgeschmeckte Bulgur-Gemüsepfanne mit Kichererbsen oder Rosmarin-Kartoffeln mit Bio-Rind als Hauptgericht und zum Nachtisch fruchtige Mirabelle mit Apfel-Pfirsich? Was wie ein Menü für Feinschmecker klingt, wäre nach Meinung von Ernährungsexperten auch prima auf dem Speiseplan von Babys. Denn beim Essen gilt f...

Den Bauch beruhigen DAS BAUCHGEFÜHL BERUHIGEN Neue Behandlungsmöglichkeit: Beschwerdeärmer leben mit dem Reizdarmsyndrom (djd). Plötzlich einsetzende krampfartige Schmerzen, Durchfallattacken, Blähungen oder Verstopfungen: Die typischen Symptome bei einem Reizdarmsyndrom sind äußerst unangenehm für die Betroffenen und machen es oft schwer, den Alltag zu bewältigen. Dabei ist das Leiden keine Seltenheit - rund elf ...

Achtung bei kribbelnden Füssen und Händen Die wichtigsten Anzeichen und Ursachen für eine Neuropathie (djd). Eine Neuropathie ist eine Erkrankung, die weit verbreitet ist und Rätsel aufgibt. Sie äußert sich durch vielfältige Beschwerden und kann eine ganze Reihe von Ursachen haben. Ganz typisch für diese Nervenschädigung: Die Warnsignale werden zunächst von den Füßen oder Händen ausgestrahlt. Dort äußert sich die Neuropathie durch Emp...

Allergisches Asthma - erkennen und behandeln Der Frühling ist da - und mit ihm der Heuschnupfen. Ein Beitrag von Dr. André Althoff, Chefarzt für Pneumologie am Sana Klinikum Offenbach, über Atembeschwerden und das Risiko übertriebener Reinlichkeit. Rund jeder Dritte in Deutschland hat irgendeine Allergie. Der Anteil der Erwachsenen, die unter Heuschnupfen leiden, beträgt dabei rund 14 Prozent. Der Heuschnupfen kommt oft in Gesellscha...

  © 2017 by Creare+ | Hans Kremer | 63500 Seligenstadt