Textversion | Home | Impressum | Datenschutz/DSGVO | Sitemap

Die aktuellen Gesundheitsbroschüren

Gesund in der Metropolregion Rhein-Main

21.05. Erste Hilfe bei Säuglingen & Kleinkindern Vortragsankündigung des Mutter-Kind-Zentrums am Klinikum Darmstadt Vortrag zum Thema: Erste Hilfe bei Säuglingen und Kleinkindern Referenten: Kinderärzte der Kinderkliniken Prinzessin Margaret GmbH Zeit und Ort: 21.05.2019, 18.00 Uhr, Klinikum Darmstadt, Gebäude 85 (1. OG) Am Dienstag, 21. Mai 2019, referieren Kinderärzte der Kinder...

21.05. Übergewicht Belastung für Herz & Kreislauf Termin: Dienstag, 21. Mai 2019, 18 Uhr Ort: Helmut-Nier-Saal, Ebene 0 Referenten: Prof. Dr. med. Timm Bauer Chefarzt der Klinik Kardiologie, Internistische Intensivmedizin und Allgemeine Innere Medizin Prof. Dr. med. Norbert Runkel Klinik für Adipositas Chirurgie und Metabolische Chirurgie Jedes Übergewicht ist eine Belastung für Herz und Kreislauf. Übergewicht ist deshalb so schädl...

22.05. Gefahr aus dem Gefäßsystem Gefahren aus dem Gefäßsystem Das Aortenaneurysma Von einem Aneurysma spricht man, wenn ein Blutgefäß an einer bestimmten Stelle erweitert ist - meist sackförmig oder spindelartig. Grundsätzlich kann ein Aneurysma an verschiedenen Blutgefäßen im Körper vorkommen, am häufigsten tritt es jedoch entlang von Arterien auf. Ein Aneurysma kann angeboren sein oder erst im Laufe des Lebens entstehen. ...

25.05. Ketteler Lauf Ketteler-Lauf am 25. Mai 2019 Unter dem Motto "Lauf dem Krebs davon" lädt das Ketteler Krankenhaus Offenbach am 25. Mai 2019 zum beliebten Ketteler-Lauf ein. Für Jogger und Walker geht es wieder über fünf Kilometer. Das bedeutet nicht nur Spaß und Bewegung unter Gleichgesinnten, man kann auch gleichzeitig etwas für die gute Sache tun. Denn der Erlös kommt in vollem Umfang onkologischen Projekt...

04.06. Wenn das Leben von Schmerz bestimmt wird Informationsveranstaltung zur Behandlung chronischer Schmerzen im Krankenhaus Hofheim Etwa 23 Millionen Deutsche klagen über chronische Schmerzen. Bei jedem Vierten sind diese so stark ausgeprägt, dass er sich im Alltag und im Berufsleben beeinträchtigt fühlt. Das Leben der Betroffenen wird vom Schmerz bestimmt und sie laufen Gefahr, neben den körperlichen auch psychische und soziale Beeinträc...

Kinder brauchen Dreck Warum Babys und Kleinkinder Keime brauchen (djd). Ob es der dreckige Schnulli ist, eine Handvoll Sand oder Bello, der feucht-fröhliche Begrüßungen mag: In der Welt eines Babys ist Schmutz an der Tagesordnung. Und dies lässt sich kaum verhindern. Glücklicherweise muss man das auch gar nicht. "Für Kinder ist es wichtig, mit Mikroorganismen in Berührung zu kommen. Denn das hilft, eine gesunde Dar...

Fersensporn - was tun? Mit speziellen Einlagen und Schuhen gegen die stechenden Schmerzen (djd). Ein plötzlich stechender Schmerz als würde man auf einen Nagel treten: Etwa jeder zehnte Erwachsene in Deutschland leidet an einem Fersensporn - Frauen zwischen 50 und 60 besonders häufig. Dieser dornartige Auswuchs am Fersenbein entsteht durch Kalkanlagerungen am Knochen. Im Bereich des Sehnenansatzes kommt es dadurch v...

7 Tipps für Diabetes-Füsse im Sommer 7 TIPPS, WIE DIE FÜSSE BEI DIABETES AUCH IM SOMMER GESUND BLEIBEN (djd). Was tun, wenn die Füße nicht zu den schönen neuen Sommersandalen passen - weil sie Risse und dicke Hornhaut haben oder die Zehen sich krümmen? Dahinter kann nicht nur ein kosmetisches, sondern auch ein gesundheitliches Problem stecken: Eine sogenannte Neuropathie sorgt vielfach dafür, dass die Füße von Menschen mit Diabet...

Wenn Denken durch Schmerzen blockiert wird (djd). Migräne ist weit mehr als "nur" Kopfschmerz. Unter der neurologischen, von den Genen begünstigten Schmerzerkrankung leiden pro Tag allein in Deutschland rund eine Million Menschen - drei Viertel davon sind Frauen. Wie Wissenschaftler erst unlängst herausfanden, kommt es aufgrund einer zeitweisen Störung der Blutversorgung des Gehirns zu bohrenden, drückenden oder stechenden Schmerzen in ...

Kampf gegen Multiresistente Keime txn. Multiresistente Keime (MRSA) werden zunehmend zum Problem. Die Zahl der Todesfälle durch MRSA-Infektionen ist in den letzten Jahren immer weiter gestiegen, da wichtige Antibiotika durch sie ihre Wirkung verlieren - allein im letzten Jahr waren es 33.000 Todesfälle innerhalb der EU. Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist eine von drei Hauptursachen der massive Einsatz von Antibiotika in...

Durch den Sommer auf gepflegten Füssen Wie Menschen mit Diabetes Haut und Sohlen gesund erhalten können (djd). Wenn im Sommer die Barfußsaison beginnt und die Sandalen aus dem Schrank geholt werden, werfen wir kritische Blicke auf unsere Füße. Wie vorzeigbar sind sie? Ist die Haut auch zart und weich, glänzen die Nägel gesund? Diese Fragen müssen sich Menschen mit Diabetes nicht nur aus kosmetischen Gründen stellen: Sie leiden häuf...

Hausstaubmilben haben Hausverbot txn. Die Nase läuft, die Augen tränen, der Hals tut weh - das sind nur drei von vielen Symptomen, unter den Hausstauballergiker leiden können. Auslöser dafür ist das Milbenallergen, das sich im Kot der Hausstaubmilben befindet. Die winzigen Spinnentiere kommen in jeder Wohnung vor. Sie sitzen in Matratzen, Bettbezügen, Decken oder Kopfkissen. Was viele nicht wissen: Auch die Alltagskleidung ist...

Diabetes kommt selten allein Fünf von zehn Männern leiden zusätzlich unter Testosteronmangel (djd). Bluthochdruck, Augenprobleme, ein überhöhter Cholesterinwert, Nervenschäden - Diabetes Typ 2 kann zahlreiche Begleiterkrankungen "im Gepäck" haben. Einige fördern die Entstehung von Diabetes, teilweise sind sie reine Folgeerscheinungen der Krankheit. Bei männlichen Betroffenen gibt es noch ein zusätzliches Phänomen, das wen...

Guten Appetit, kleiner Feinschmecker! Schon Kinder im Beikostalter dürfen sich abwechslungsreich ernähren (djd). Raffiniert abgeschmeckte Bulgur-Gemüsepfanne mit Kichererbsen oder Rosmarin-Kartoffeln mit Bio-Rind als Hauptgericht und zum Nachtisch fruchtige Mirabelle mit Apfel-Pfirsich? Was wie ein Menü für Feinschmecker klingt, wäre nach Meinung von Ernährungsexperten auch prima auf dem Speiseplan von Babys. Denn beim Essen gilt f...

Den Bauch beruhigen DAS BAUCHGEFÜHL BERUHIGEN Neue Behandlungsmöglichkeit: Beschwerdeärmer leben mit dem Reizdarmsyndrom (djd). Plötzlich einsetzende krampfartige Schmerzen, Durchfallattacken, Blähungen oder Verstopfungen: Die typischen Symptome bei einem Reizdarmsyndrom sind äußerst unangenehm für die Betroffenen und machen es oft schwer, den Alltag zu bewältigen. Dabei ist das Leiden keine Seltenheit - rund elf ...

Achtung bei kribbelnden Füssen und Händen Die wichtigsten Anzeichen und Ursachen für eine Neuropathie (djd). Eine Neuropathie ist eine Erkrankung, die weit verbreitet ist und Rätsel aufgibt. Sie äußert sich durch vielfältige Beschwerden und kann eine ganze Reihe von Ursachen haben. Ganz typisch für diese Nervenschädigung: Die Warnsignale werden zunächst von den Füßen oder Händen ausgestrahlt. Dort äußert sich die Neuropathie durch Emp...

Allergisches Asthma - erkennen und behandeln Der Frühling ist da - und mit ihm der Heuschnupfen. Ein Beitrag von Dr. André Althoff, Chefarzt für Pneumologie am Sana Klinikum Offenbach, über Atembeschwerden und das Risiko übertriebener Reinlichkeit. Rund jeder Dritte in Deutschland hat irgendeine Allergie. Der Anteil der Erwachsenen, die unter Heuschnupfen leiden, beträgt dabei rund 14 Prozent. Der Heuschnupfen kommt oft in Gesellscha...

Sana Klinikum Offenbach erhöht OP-Kapazitat Offenbach, 01.04.2019. Nach zehnmonatiger Bauzeit hat das Sana Klinikum Offenbach am ersten April 2019 drei neue Operationssäle in Betrieb genommen. Die neue OP-Einheit, ein zweistöckiges Gebäude, wurde östlich an das Hauptgebäude angebaut, sodass die neuen Säle auf Ebene zwei direkt an die bereits bestehenden acht Operationsräume angebunden sind. Der Anbau beherbergt überdies auch ein Sterilgu...

Gegen Masern nicht Impfen lassen ist fahrlässig Angesichts der steigenden Fallzahlen von Masern appelliert der Vorstand der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) an Eltern, ihre Kinder impfen zu lassen. Wenn alle Appelle nicht fruchten, müsse man notfalls über eine gesetzliche Pflicht zur Impfung nachdenken. Berlin, 25. März 2019 "In den Praxen der niedergelassenen Ärzte häufen sich zurzeit Fälle von Masern. Sowohl aus medizinischer al...

Übertherapie bei Schwerstkranken verhindern Formular PALMA soll Übertherapie bei Schwerstkranken verhindern Ketteler Krankenhaus und Sana Klinikum stellen Konzept vor Das Ketteler Krankenhaus hat jetzt zusammen mit dem Sana Klinikum Offenbach ein Formular vorgestellt, das Ärzten im Notdienst die Entscheidung erleichtern soll, welche medizinischen Maßnahmen bei einem Patienten mit weit fortgeschrittener Erkrankung durchgeführt werden. Z...

Smartphone kann die Sehkraft retten Augen-Screening mit dem Smartphone kann die Sehkraft retten Experten halten Einsatz auch in Deutschland für denkbar PM/HKDas Smartphone könnte in Zukunft augenärztliche Untersuchungen ermöglichen. Aus einer Handykamera und bestimmten Aufsätzen haben Wissenschaftler aus Bonn ein einfaches Untersuchungsgerät getestet, das vor allem Menschen in Schwellen- und Entwicklungsländern zugutekommen soll...

Hotline für Heuschnupfen-Geplagte BARMER schaltet Hotline für Heuschnupfen-Geplagte PM/HK. In diesen Tagen startet die Heuschnupfensaison, wenn die ersten Frühblüher ihre Pollen abwerfen. Vielen Allergikern drohen lästige Symptome wie Niesen, Schnupfen, Juckreiz und Bindehautentzündungen. Die BARMER schaltet vor diesem Hintergrund bis einschließlich 15. Februar eine kostenlose Telefon-Hotline, bei der die Betroffenen Tipps zum...

Alternatives Verfahren zur Tumorkontrolle in Mainz Methode bietet Potential, um die Tumorausbreitung zu verhindern und Tumormasse zu verkleinern PM/HK. Zur lokalen Kontrolle inoperabler oder multipler Hauttumoren nutzt die Hautklinik der Universitätsmedizin Mainz seit kurzem regelhaft die sogenannte Elektrochemotherapie (ECT). Die Vorgehensweise beinhaltet die intravenöse oder intratumorale Injektion eines Chemotherapeutikums, gefolgt von eine...

Gewichtsreduzierung durch Operation PM/HK. Rund 600.000 Hessinnen und Hessen suchten im Jahr 2016 einen niedergelassenen Arzt auf, um sich wegen Adipositas ambulant behandeln zu lassen. Während die Zahl der Übergewichtigen seit Jahren auf hohem Niveau konstant bleibt, steigt dagegen die Zahl der extrem Schwergewichtigen. "Immer mehr Betroffene entscheiden sich letztendlich für einen klinischen Eingriff zur Gewichtsreduktion, der ...

Abnehmen mit Sport und richtiger Ernährung PM(HK) Zu einem der häufigsten Vorsätze im neuen Jahr gehört es, überflüssige Pfunde wieder abzuspecken. Die BARMER rät dabei von der Anwendung von Diätmitteln ab. "Es gibt keine Wundermittel, die ohne Weiteres die Pfunde purzeln lassen. Wer abnehmen will, muss sich regelmäßig bewegen und so die Fettverbrennung ankurbeln. Erforderlich ist auch eine Ernährungsumstellung mit weniger Lebensmitteln...

  © 2017 by Creare+ | Hans Kremer | 63500 Seligenstadt